Zusammen sein.

Die Sonne scheint. Es ist warm. Noch nicht heiß und im Schatten angenehm kühl. Ich laufe mit den Kinder die Straßen entlang und wir reden über Schule, Freunde, Ferien. Die Elfe ist entspannt und quatscht von vorne rein wenn ihr Bruder zu lange lamentiert, über Eissorten und Straßennamen.

Wir lassen uns treiben durch die U-Bahn, durch Aufzüge, Menschengruppen. An der nächsten Station wartet Papa. Die Kinder sehen ihn von weitem, rufen laut, laufen los. Viersamkeit. Wie gut das tut. Wir schlendern wieder. Hand in Hand, die Kinder vor uns. Händchen halten. Wir müssen lachen und wundern uns seit wann das wieder geht. Sich mit Rollstuhl an den Händen halten ist nicht einfach. Aber die Kinder laufen und rollen vor und wir gehen dahinter. Wie groß sie sind, wann ist das passiert? Wann wurde aus den kleinen große Kinder? Ich beobachte ihre Bewegungen, Gespräche, Mimik und Gestik. Ich kann mich nicht sattsehen. Es sieht so leicht aus. So einfach. Sieht der Rest es auch? Sehen sie diese Selbstverständlichkeit? Diese Liebe? Das Leichte zwischen ihnen?

Sie bleiben vor einem Straßenmusikanten stehen und lauschen. Die Elfe ist ganz verzückt und juchzt. Arm und Arm stehen wir dahinter und genießen. Ich lege dem Buben eine Hand auf die Schulter, er legt kurz seine Wange darauf und schließt die Augen.  Eine Frau tippt mich an. „Könnte ihre Tochter zur Seite gehen? Mein Sohn sieht nichts.“ Ich schau den knapp 1,60m großen Sohn an und bin irritiert, verdrehe die Augen. Wir machen Platz. Es ist egal. „Du kannst sie nicht alle mit deinen Blicken töten.“ flüstert er mir ins Ohr und streichelt meinen Rücken. „Ich will sie nicht töten. Nur sehr schwer verletzen.“ antworte ich mit piepsiger Elfenstimme. „Expelliarmus!“ schallt es mir von vorne entgegen. „Nicht verletzen Mama. Entwaffnen!“ Wir gehen aus der Menge und wollen weiter. Ich dreh mich nochmal um und schaue die Frau an. Ich lächle sie an und sie lächelt zurück. Entwaffnen. Mit einem Lächeln. Wenn es immer so leicht wäre.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s